Führerschein ab 17

Hintergrund

Den PKW-Führerschein schon mit 17 Jahren bekommen zu können, finden die meisten Jugendlichen klasse. Keine Frage, suggeriert es ihnen doch schon ein Jahr früher, das Gefühl von einer neuen Freiheit und dem Spaß Auto fahren zu dürfen.

Fragt man dagegen die Erwachsenen, so teilen sich die Meinungen darüber. Die Studien der einzelnen Bundesländer allerdings belegen, dass dadurch tatsächlich das Unfallrisiko der Fahranfänger gesenkt werden kann.

Es geht hier nämlich nicht um eine neue Freiheit, sondern einzig um die Sicherheit von Fahranfängern, denn sie sind die Risikogruppe Nummer Eins auf den Straßen.
Seit der Einführung des Führerscheins ab 17 sind die Unfallzahlen bei Fahranfängern im Alter von 18 bis 25 Jahren erheblich zurückgegangen!

Ursache für die Häufung der Unfälle junger Fahrer sind nämlich oft Fahrfehler, die an einer mangelnden Fahrpraxis liegen.

Hier setzt das Konzept des begleitenden Fahrens an. Statt die Fahrer allein zu lassen, soll ein Partner Hinweise und Ratschläge geben, eigene Erfahrungen weitergeben und beruhigend auf den Fahranfänger einwirken.

Die Auflagen beim „Führerschein ab 17“

  • Es muss bei jeder Fahrt eine Begleitperson mitfahren, die mindestens 30 Jahre alt ist und in der vorläufigen Fahrerlaubnis eingetragen ist.
  • Die Begleitperson muss seit mindestens fünf Jahren im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B (bzw. Klasse 3) sein.
  • Die Begleitperson darf bei Erteilung der vorläufigen Fahrberechtigung höchstens drei Punkte in Flensburg besitzen.
  • Die Begleitperson ist nicht Fahrzeugführer! Sie darf nicht in die Fahrzeugbedienung eingreifen, sondern soll nur als Berater fungieren!
  • Für die Begleitperson gilt die 0,5-Promillegrenze.

Wie kommt man nun an den Führerschein mit 17?

Der Jugendliche kann sich mit 16einhalb in der Fahrschule zur Fahrausbildung der Klasse B oder BE anmelden. Die Erziehungsberechtigten müssen dem zustimmen und dann beginnt die übliche Ausbildung in der Fahrschule mit theoretischem Unterricht, Fahrstunden und theoretischer und praktischer Prüfung, wie beim Führerschein mit 18 Jahren!

Unsere Aufgabe

Wir als Ihre Fahrschule stehen Ihnen selbstverständlich bei Fragen immer zur Seite, auch nach der Ausbildung der Fahrschüler! Wir geben Ihnen gerne Tipps und helfen, wenn es einmal Probleme geben sollte. Bitte wenden Sie sich an uns.

The easy way to learn...
The easy way to learn...
Als erste Fahrschule in Neuss bieten wir Euch die modernste und effektivste Möglichkeit Euch erfolgreich auf die Theorie-Prüfung vorzubereiten!

> mehr info

© 2011 Fahrschule Klotzki & Wismann, Niederstr. 79-81, 41460 Neuss, Tel. 02131 - 24698 | Furtherhofstr. 4, 41462 Neuss, Tel. 02131 - 4021966